. .



Info-Bereich


Inhalt

Ihr Kontakt

Rüdiger Wenzel
Jurgensstraße 6
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 97 18 126
Fax: 0 28 23 / 97 18 - 626
E-Mail: ruediger.wenzel@goch.de

Sprechzeiten

Mo - Do 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
Mo - Mi 14.00 - 16.00 Uhr
Do 14.00 - 18.00 Uhr
Fr 8.30 - 12.30 Uhr

Ansprechpartner

Servicepunkt Deutsche Glasfaser
Feldstraße 21
47574 Goch
Tel.: 0 28 61  / 89 06 09 00
Kontaktformular

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10-18 Uhr
Sa 10 - 15 Uhr

Euronics Thonnet (Glasfaser-Service-Partner)
Bahnhofstraße 30
47574 Goch
Tel.: 0 28 23 / 50 71
Email: bestellung@thonnet.de


Glasfaserausbau in Goch

Wirtschaftsförderer Rüdiger Wenzel, Jürgen Schäfer (Deutsche Glasfaser), Bürgermeister Ulrich Knickrehm und Diemtar Rotering (Deutsche Glasfaser) gehen in Richtung Glasfaser-Zukunft für Goch (Foto: Torsten Matenaers)

Homeoffice oder Staustrecke? Top-Filme im Internet-Stream oder alte Schinken im Fernsehen? Videotelefonate mit den Enkeln oder Warten auf Weihnachten? Wenn das DSL-Netz nicht genug Leistung liefert, sorgt dies für immer mehr Probleme. "Wie wichtig schnelles Internet ist, haben die letzten Monate während der Corona-Pandemie deutlich gezeigt. Homeoffice oder auch Homeschooling haben enorm an Bedeutung gewonnen. Und beides funktioniert nur, wenn ausreichend Bandbreite zur Verfügung steht. Gemeinsam mit Deutsche Glasfaser wollen wir die Orte unserer Kommune in dieser Hinsicht zukunftssicher machen", sagt Bürgermeister Ulrich Knickrehm.

Gemeinsam für ein schnelles Internet

Glasfaser Technik

Die Stadt Goch ist Kooperationspartner der Deutschen Glasfaser. Das Unternehmen plant, nach und nach große Bereiche des Gocher Stadtgebietes mit schnellem Internet durch Glasfaser zu versorgen.

Als unterversorgt geltende Haushalte in den Ortsteilen hatten bereits die Gelgenheit, einen Glasfaseranschluss im Rahmen des geförderten Netzausbaues zu ordern.

Nachfragebündelung beendet

Die Nachfragebündelung im Gocher Nahbereich und in der Voßheide ist seit dem 13.03.2021 offiziell beendet. Alle bei Deutsche Glasfaser eingegangenen Verträge werden nun geprüft, was einige Tage in Anspruch nehmen kann. Fest steht aber bereits, dass es ein sehr knappes Ergebnis für Goch Nord und Süd geben wird. Goch Ost und die Voßheide haben das Ziel bereits erreicht.

Es zeichnet sich ein äußerst spannender Endspurt ab. "Bisher sind noch nicht alle Verträge im System erfasst. Die Entscheidung über den Ausbau fällt nach der Wirtschaftlichkeitsanalyse voraussichtlich Ende März", erklärt Projektmanager Dietmar Rotering von der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. Auch Nachzügler haben noch die Möglichkeit, einen Vertrag zu bekannten Konditionen und ohne Baukosten abzuschließen. Diese Verträge tragen weiterhin zur Erreichung der Mindestteilnehmerquote von 40 % bei.

Wer noch Fragen klären möchte oder Informationen wünscht, kann sich ab dem 23.03.2021 immer dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 12:30 bis 15:00 Uhr an den Servicepunkt von Deutsche Glasfaser (Feldstr. 21, 47574 Goch) wenden. Ein persönlicher Beratungstermin kann unter  0800 - 82 26 69 9 vereinbart werden.

Außerdem können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger weiterhin an Euronics Thonnet (Bahnhofstr. 30, 47574 Goch) wenden und einen Vertrag abschließen.