. .



Info-Bereich


Inhalt

Logo KulTOURbühne Goch
Rathaus, Markt 2, 47574 Goch
Zimmer: E 9
Tel.: 0 28 23 / 320 - 202
Fax: 0 28 23 / 320 - 251
E-Mail: KulTOURbuehne@goch.de

Öffnungszeiten des Kulturbüros:
Montag und Dienstag
von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag
von 8.30 Uhr bis 18 Uhr
Mittwoch und Freitag
von 8.30 Uhr bis 12 Uhr

Abonnement:

Im ABO I  sind sechs Theaterstücke enhalten.
Preis:
Parkett A: 57,60 €
Parkett B: 48,00 €

Im ABO II sind alle sechs Theaterstücke und das Musical "Der Hauptmann von Köpenick".
Preise:
Parkett A: für 77,60 €
Parkett B: für 68,00 €

Ein Abonnement bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • reservierter Platz
  • kein Bemühen um Einzelkarten
  • kein Warten an der Theaterkasse
  • 20% Ersparnis gegenüber dem Einzelpreis
  • übertragbar auf andere Personen
  • regelmäßiger Theaterbesuch zu ermäßigten Preisen

Infos zum Abo bei der KulTOURbühne Goch.

Schülern, Studenten und Schwerbehinderten ab 50% GdB wird ein Nachlass von 25 % gewährt.

Bei Vorlage eines gültigen Familienpasses wird Gocher Bürgern ein Nachlass von 40% gewährt.


Theaterprogramm 2019 - 2020

Logo: Kulturbeutel (Rechte: Stadt Goch)Wir machen Lust auf Theater.
Abwechslungsreich, so präsentiert sich das Programm in der neuen Spielzeit 20219 / 2020. Die KulTOURbühne Goch hat wieder ein vielseitiges und interessantes Theaterangebot zusammengestellt. Als Abonnement gebündelt, bieten wir zu Beginn der Spielzeit ein Theater-ABO I mit 6 Theaterstücken. Im Theater-ABO II alle sechs Theaterstücke und das Musical: "Avanti! Avanti!" Sommer-Sonne-Italien mit Livemusik und Songs der 50er und 60er Jahre an.  

Detailinformationen zu den Theaterveranstaltungen sowie Kartenreservierungen sind über die entsprechenden Links zu den einzelnen Veranstaltungen in kürze möglich. Weitere Informationen zum Abonnement und zu den Veranstaltungen erhalten Sie ebenfalls im Kulturbüro der KulTOURbühne der Stadt Goch. Alle Aufführungen werden im Kultur- und Kongresszentrum KASTELL gezeigt.

Theaterprogramm 2019 / 2020 im KASTELL

Montag, 30.09.2019, 20.00 Uhr - im ABO I + II
Szene aus: Das Haus (Foto: Hermann Posch)Das Haus
Komödie inszeniert von Theaterlust
Seit über 20 Jahren leben die Rotemunds schon in ihrem geliebten Eigenheim am idyllischen Stadtrand. Die Kinder sind aus dem Haus.  Ein gutes Leben, eine gute Zeit. Bevor nun aber aus all dem Guten eine stille, langweilige Einöde wird, beschließen sie das Haus zu verkaufen. Leicht fällt ihnen diese Trennung nicht. Aber zum Glück hat man ja die Lindners gefunden. Ihnen kann man das Haus mit gutem Gefühl verkaufen. Soweit alles bestens! Oder etwa nicht?

Freitag, 08.11.2019, 20.00 Uhr -  Abobonbon
Laienspielgruppe Tingel Tangel (Foto: Mario Paufler)Tod im Rampenlicht
von Daniel Stenmans
Laienspieltheater Tingel-Tangel Kessel
Während der Proben zu einem Krimitheater wird der Hauptdarsteller des Theaterensembles auf offener Bühne erschossen. Kommissar Holm von der Mordkommission ermittelt und stößt schon bald auf Hinweise, die Realität und Fiktion aufs Makaberste miteinander vermischen. Holm ist unter Zeitdruck den Mörder zu finden: die Premiere steht unmittelbar bevor und lässt sich nicht verschieben! Da geschieht ein zweiter Mord und macht alles noch rätselhafter. Holm geht aufs Ganze und entschließt, den Fall im Lauf der Premiere „live" zu lösen ...

Montag, 18.11.2019, 20.00 Uhr im  ABO I + II
Szene aus: Blutroter Waschgang (Foto: Herbert Schulze)Blutroter Waschgang
Krimi-Komödie inszeniert vom Berliner Kriminaltheater
Es beginnt ganz harmlos: Zwei Menschen treffen sich nachts in einem Waschsalon und kommen ins Gespräch. Eine zufällige Begegnung? Der nächtliche Gast im Waschsalon ist ein Stalker. Die Machtverhältnisse scheinen klar: sie ist das hilflose Opfer, er versucht mit gesammeltem Wissen über sie die Oberhand zu gewinnen. Doch Klara liefert ihm ein hochspannendes Duell, das sich zum satirischen Drama mit absurden Elementen entwickelt.

Montag, 02.12.2019, 20.00 Uhr im ABO I + II
Paula Busch - Das Spiel meines Lebens
Eine artistische Lesung inkl. Weihnachts-Sektempfang in Zusammenarbeit mit Mrs. Sporty
Paula Busch, die „Grande Dame des deutschen Zirkus", berichtet in ihrer Autobiografie „Das Spiel meines Lebens" humorvoll und bewegend von fünfzig Jahren Zirkusleben - Jahren voller Erfolg und Niederlagen, durchzogen von interessanten Begegnungen. Sara Spennemann liest aus dem Buch der Zirkusdirektorin Paula Busch, während die Luftartistin Susanne Preissler ihre Trapezkunst präsentiert und die Zuschauer direkt in die Zirkusmanege entführt.

Samstag, 11.01.2020, 20.00 Uhr - Abobonbon
Darsteller Madame Piaf (Foto: Laurence Chaperon)Madame Piaf
Duo Pariser Flair
Die Chansonsängerin Marie Giroux taucht in ihrem Programm „Madame Piaf" in das Leben einer noch viel berühmteren Chansonsängerin ein, um auch die unbekanntere Seite der Piaf zu präsentieren. Mit Pianistin Jenny Schäuffelen und Cellistin Frédérique Labbow, reicht sie ihrem Publikum die Hand zu einem außergewöhnlichen Exkurs durch das Leben der berühmten und berüchtigten, gefeierten und gefürchteten Diva. „Madame Piaf" verspricht eine amüsante Abend-Unterhaltung, die nicht allein musikalisch mitreißend ist.

Montag, 13.01.2020,  20.00 Uhr im ABO I + II
Szene aus: Bunbury (Foto: Martin Büttner)Bunbury oder die Kunst ernst zu sein
Komödie von Oscar Wilde inszeniert von der Burghofbühne Dinslaken
In der Stadt amüsiert man sich, auf dem Land amüsiert man die anderen. Die beiden Dandies Algernon und Jack haben den Bogen raus. Um familiären Verpflichtungen zu entgehen und sich ungestört ihren Vergnügungen hinzugeben, haben beide einen imaginären Freund erfunden - so ist das Doppelleben perfekt. Doch die Widersprüche
verstricken sich zunehmend und die Verwechslungskomödie nimmt ihren Lauf.

Sonntag, 15.03.2020, 16.00 Uhr
Inklusionstheater mit FANTA 10
Inklusionstheater
FANTA 10 - eine Gruppe, bei der Menschen mit und ohne Handicap die Freude am gemeinsamen Theaterspiel teilen. Jahr für Jahr wird ein neues Thema unter die Lupe genommen. Ob lustig oder ernst ... alle FANTA 10-Theaterstücke werden gemeinsam entwickelt und von der Theaterpädagogin Judith Hoymann zu einem Drehbuch verarbeitet. Der Zusammenhalt der Gruppe ist das, was FANTA 10 ausmacht: Sie unterstützen und helfen einander, denn Inklusion bedeutet auf Augenhöhe zu agieren. Und dabei haben alle eine Menge Spaß! Für die jährliche Aufführung öffnet das Kastell wieder seinen Vorhang.

Dienstag, 31.03.2020, 20.00 Uhr im ABO I + II
Dieses bescheuerte Herz
Tragikomödie basierend auf der wahren Geschichte eines herzkranken Jungen, inszeniert vom Landestheater Rheinland-Pfalz, Schlosstheater Neuwied
Daniel ist erst 15. Er weiß, dass er bald sterben wird - und er hat noch so viele Wünsche: Mal ohne Aufpasser zu sein. Mit einem coolen Sportwagen fahren und so viel Schnitzel mit Pommes und Cola bestellen, wie man möchte. Und über alles ein Buch schreiben. Dann trifft Daniel auf einen, mit dem er sich seine Herzenswünsche erfüllt, und gemeinsam entdecken sie, was wirklich zählt im Leben.

Freitag, 08.05.2020, 20.00 Uhr im  ABO I + II
Szene aus: Golden Girls (Foto: Oliver Vosshage)Golden Girls
Komödie am Altstadtmarkt
Erleben Sie die hinreißenden Geschichten um Dorothy, Blanche, Rose und Sophia im heißen Miami und gönnen Sie Ihren Lachmuskeln einen Ausflug in die bekannteste WG der Welt mit den wahrscheinlich umwerfendsten Ladies der Geschichte. Obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten, haben sie doch eines gemeinsam: ein großes Herz und pure Lebensfreude!

Montag, 18.05.2020, 20.00 Uhr nur im ABO II
Judith Hildebrandt und Oliver Clemens (Foto: Andreas Bassimir)Avanti! Avanti! Sommer - Sonne - Italien mit Livemusik und Songs der 50er und 60er Jahre!
Theatergastspiele Fürth
Sandy erhält eine schreckliche Nachricht. Sein Vater ist in Italien bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Er begibt sich auf die Reise in die ewige Stadt, um die Formalitäten zu klären. Doch das stellt sich als schwierige Aufgabe heraus, denn die südeuropäischen Uhren und Amtsapparate ticken anders ... Eine romantische Komödie, die jede Menge Überraschungen bereithält und dem Zuschauer nicht nur einen Hauch von Frühling, sondern auch von Rom, der Liebe und der Leichtlebigkeit beschert. Komödie von Samuel Taylor u.a. mit Judith Hildebrandt und Oliver Clemens.