. .



Info-Bereich


Inhalt

Benutzeranmeldung

Anmeldedaten


Bauen & Wohnen

Bauarbeiten in Goch

Über 34.000 Menschen leben derzeit in Goch. Gerade in den letzten Jahren ist die Einwohnerzahl deutlich gestiegen. Damit gehört Goch zu den wenigen Städten in Nordrhein - Westfalen, die stetig weiterwachsen, während andere immer mehr Einwohner verlieren. Gründe dafür, dass zum Beispiel viele Neubürgerinnen und -bürger aus Ballungsgebieten nach Goch ziehen, sind die attraktive Auswahl an Baugrundstücken und die hervorragende Infrastruktur.

Bestimmt ist auch für Sie ein passendes Angebot dabei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Asperberg: Fahrbahn wird erneuert

Schild: Baustelle (Rechte: Wikimedia)

GOCH Am Montag (20.9.21) beginnt die grundhafte Fahrbahnerneuerung des letzten Teilstücks der Kreisstraße 8, Abschnitt 4, in Goch-Pfalzdorf. Die Baustelle auf der Straße „Asperberg" beginnt mehr zum Thema 'Asperberg: Fahrbahn wird erneuert'

Anmeldungen noch bis Montag möglich

Luftbild der Gocher Innenstadt (Foto: Torsten Matenaers)

INNENSTADT In Goch entsteht derzeit ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Innenstadt und die umliegenden Bereiche. Der Rat der Stadt hat das Institut mehr zum Thema 'Anmeldungen noch bis Montag möglich'

Rad-Café informiert über Maßnahmenkatalog

Symbolbild: Ampelzeichen für Radfahrer (Foto: istock.com/ Michele Ursi)

KASTELL Das Radverkehrskonzept für die Stadt Goch ist kurz vor der Fertigstellung. Seit Beginn der Erstellung im Jahr 2019 haben sich viele Gocherinnen und Gocher daran beteiligt und wichtige mehr zum Thema 'Rad-Café informiert über Maßnahmenkatalog'

Die Innenstadt steht im Fokus

Luftbild der Gocher Innenstadt (Foto: Torsten Matenaers)

INNENSTADT In Goch entsteht derzeit ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Innenstadt und die umliegenden Bereiche. Der Rat der Stadt hat das Institut mehr zum Thema 'Die Innenstadt steht im Fokus'

Im September ist Einsendeschluss

Miteinander besser leben (Rechte: Stadt Goch)

RATHAUS Noch bis zum 30. September 2021 können Vorschläge eingereicht werden, die mit Mitteln aus dem Projekt „Miteinander besser leben" gefördert werden sollen. 2019 hatte der Rat der Stadt mehr zum Thema 'Im September ist Einsendeschluss'