. .



Info-Bereich


Inhalt

Ihr Kontakt

Uwe Dierkes
Markt 2
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 320 - 300
Fax: 0 28 23 / 320 - 301
E-Mail: uwe.dierkes@goch.de
Marlies Maywald
Markt 2
47574 Goch
Telefon: 02823 / 320 - 300
Fax: 02823 / 320 - 301
E-Mail: marlies.maywald@goch.de
Diana Klie
Markt 2
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 320 - 300
Fax: 0 28 23 / 320 - 301
E-Mail: diana.klie@goch.de
Marita Findeisen
Markt 2
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 320 - 300
Fax: 0 28 23 / 320 - 301
E-Mail: marita.findeisen@goch.de
Karin Brüggemann
Markt 2
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 320 - 300
Fax: 0 28 23 / 320 - 301
E-Mail: karin.brueggemann@goch.de
Shirley Schellhorn
Markt 2
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 320 - 300
Fax: 0 28 23 / 320 - 301
E-Mail: Shirley.Ann.Schellhorn@goch.de

Sprechzeiten

Mo, Di 8.00 - 16.30 Uhr
Mi, Fr 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Do 8.00 - 18.00 Uhr
zusätzlich am 1. Samstag im Monat
10.30 - 12.30 Uhr

benötigte Unterlagen

  • Reisepass oder Personalausweis
  • biometrisches Passfoto

Preis / Kosten

  • 60,00 € (wenn der Antragsteller das 24. Lebensjahr vollendet hat)
  • 37,50 € (vor Vollendung des 24. Lebensjahres)

zugeordnetes Thema

  • Reisen,
  • Wohnen

Reisepass - Ablauf der Gültigkeit

Die Verlängerung eines Reisepasses ist nicht möglich. Bei Ablauf der Gültigkeit ist immer ein neuer Reisepass zu beantragen.

Der Antrag muss persönlich gestellt werden. Die Bearbeitungszeit bis zur Fertigstellung beträgt ca. 3 Wochen. Wenn Sie den Reisepass schneller benötigen, kann ein Expresspass ausgestellt werden. Für Bürger, die bei der Beantragung 24 Jahre oder älter sind, beträgt die Gültigkeit des Reisepasses 10 Jahre. Für Personen unter 24 Jahre ist der Reisepass 6 Jahre gültig.

Personen unter 18 Jahre benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern, die von beiden Elternteilen unterschrieben sein muss. Wenn ein Elternteil das alleinige Sorgerecht hat, muss dies durch die Vorlage des Sorgerechtsurteils nachgewiesen werden.

Sobald der neue Reisepass abgeholt werden kann, erhalten Sie eine schriftliche Benachrichtigung einschließlich einer Vollmacht zur Abholung. Der alte Reisepass muss beim Abholen in der Regel abgegeben oder entwertet werden.

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Infomationen, wenn Sie vorhaben, als deutscher Staatsangehöriger in die USA zu reisen:

Das US "Department of Homeland Security" hat mitgeteilt, dass ab dem 12.01.2009 alle Reisenden aus Ländern des "Visa Waiver" Programms (VWP), also auch Deutsche, vor einer beabsichtigten visumfreien Einreise auf dem See- oder Luftweg in die USA (auch Transit) zwingend via Internet unter

https://esta.cbp.dhs.gov

eine elektronische Einreiseerlaubnis ("Electronic System for Travel Authorization"-ESTA-) einholen müssen. Die Beantragung über Dritte (z.B. Reisebüro) ist möglich. Die einmal erteilte Erlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren. Nur bei folgenden Sondersituationen muss auch vor Ablauf von zwei Jahren eine neue "Travel Authorization" beantragt werden:

  • Wechsel des Reisepasses
  • Änderung des Namens
  • Wechsel der Staatsangehörigkeit
  • Wechsel des Geschlechts
  • Wenn sich Ihre Antwort auf eine der im ESTA-Antragsformular gestellten mit "ja" oder "nein" zu beantwortenden Fragen geändert hat (siehe hierzu die o.a. ESTA-Webseite)

Die Webseite mit dem elektronischen Antragsformular ist auch in deutscher und 15 weiteren Sprachen verfügbar. In aller Regel erhält der Antragsteller innerhalb kurzer Zeit eine Antwort. Es empfiehlt sich, die Erlaubnis auszudrucken und bei Reisen mit sich zu führen. Im Falle einer Ablehnung durch ESTA kann die Reise zunächst nicht angetreten werden. Sie müssen sich in einem solchen Fall zur Beantragung eines Visums an die zuständige US-Auslandsvertretung wenden. Erst im Rahmen des Visumverfahrens werden Ihnen gegebenen- falls auch die Gründe für die Ablehnung der elektronischen Einreiseerlaubnis mitgeteilt.

Die zuständigen US-Behörden empfehlen, den Antrag gemäß ESTA nach Möglichkeit mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen.

Bitte beachten Sie, dass auch bei Vorliegen einer Einreiseerlaubnis nach diesem neuen elektronischen Verfahren (wie auch bei Vorliegen eines gültigen US-Einreisevisums) die abschließende Entscheidung über die Einreise weiterhin den US-Grenzbeamten vorbehalten bleibt.

Für dienstliche Reisen in die USA unter Nutzung eines Dienst- oder Diplomatenpasses gelten die beschriebenen Änderungen nicht, da für solche Reisen weiterhin Visumpflicht besteht. ESTA gilt auch nicht für Einreisen in die USA auf dem Landweg aus Mexiko oder Kanada.

Haftungsausschluss: Diese Informationen beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gesetzliche Vorschriften können sich jederzeit ändern, ohne das das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird im Zweifelsfall empfohlen.

Öffnungszeiten des Bürgerservices

Die Mitarbeiter des Bürgerservice sind für Sie zu folgenden Zeiten im Foyer des Gocher Rathauses, Markt 2, 47574 Goch zu erreichen:

Öffnungszeiten:
WochentagUhrzeit
Montag und Dienstagvon 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Mittwoch und Freitagvon 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstagvon 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Zusätzlich am 1. Samstag im Monatvon 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr