. .



Info-Bereich


Inhalt

Ihr Kontakt

Marvin Dierkes
Markt 2
47574 Goch
Telefon: 0 28 23 / 320 - 188
Fax: 0 28 23 / 320 - 788
E-Mail: marvin.dierkes@goch.de

Sprechzeiten

nach Terminvergabe

zugeordnetes Thema

  • Wohnen

Abfallbeseitigungsgebühren
BezeichnungGebührensatz
Personengebühr (Personenwert/Personengleichwert)30,30 €
Restmüllgefäß (grau) 120 Liter/240 Liter58,60 €/ 62,20 €
Restmüllcontainer 770 Liter 14tägige Leerung800,00 €
Restmüllcontainer 1,1 Kubikmeter 14tägige Leerung1.139,00 €
Restmüllcontainer 770 Liter wöchentliche Leerung1.489,00 €
Restmüllcontainer 1,1 Kubikmeter wöchentliche Leerung2.121,00 €
Restmüllgefäß 120 Liter Zusatz149,50 €
Restmüllgefäß 240 Liter Zusatz244,00 €
  
Bio-Tonne 120 Liter (braun)64,60 €
Bio-Tonne 240 Liter (braun)106,50 €
  
Papiercontainer 120 Liter/240 Liter12,20 € / 14,40 €
Papiercontainer 770 Liter60,00 €
Papiercontainer 1,1 Kubikmeter79,60 €

Restmüllgebühren

Die Abfallbeseitigungsgebühren setzen sich aus einer Personengebühr sowie einer Volumengebühr zusammen. Die Abfuhr der 120 Liter und 240 Liter Restmüllgefäße erfolgt alle zwei Wochen.
Die Personenzahlen werden aus der bei der örtlichen Meldebehörde geführten Meldedatei ermittelt. Die Personengleichwerte für Gewerbebetriebe werden von der Stadt festgestellt.

Dem Anschlusspflichtigen werden für jede für das Grundstück gemeldeten Personen 14-tägig mindestens 40 Liter Gefäßraum zur Verfügung gestellt (Mindestbehältervolumen). Dieses Volumen darf nicht unterschritten werden.

Die Restmüllgebühr beinhaltet auch die Sperrgutabfuhr und die Sondermüllerfassung.

Befreiung von der Personengebühr

Für Personen, die zum Stichtag zwar erfasst, jedoch nachgewiesenermaßen im maßgeblichen Veranlagungszeitraum ununterbrochen die Abfallbeseitigung nicht in Anspruch nehmen, können auf Antrag von der Personengebühr befreit werden (zum Beispiel Studenten).

Bioabfallgebühren

Je Grundstück kann nach Bedarf des Biomüllaufkommens entweder ein 120 oder ein 240 Liter Bio-Behälter zur Einsammlung kompostierbarer Garten- und Küchenabfälle zur Verfügung gestellt. Auf Antrag kann wegen Eigenkompostierung eine Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwanges ausgesprochen werden.