. .



Info-Bereich


Inhalt

Westdeutsche Volleyball-Meisterschaften in Goch

v.l. Derk Wetzold, Bürgermeister Ulrich Knickrehm, Felix Wetzold, Judith Boell, Ben Köllner (Foto: Torsten Matenaers)

GOCH Große Freude beim 1. VBC Goch: Der Verein hat den Zuschlag zur Ausrichtung der Westdeutschen männlichen U20-Volleyball-Meisterschaften bekommen. Am Wochenende 25.-26. März 2023 treten die 12 besten Mannschaften aus der Region in der Sporthalle des Gymnasiums an der Hubert-Houben-Straße gegeneinander an. Die ersten beiden Plätze qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften, die am 13.-14.05 in Mühldorf (Bayern) stattfinden. Hochklassiger Jugendvolleyball ist garantiert, einige der teilnehmenden Spieler haben schon Spielerfahrung in der Herren-Bundesliga gesammelt.

Derk Wetzold, der Vorsitzende des VBC und Trainer der U20 Herren sowie die beiden Mannschaftskapitäne Ben Köllner und Felix Wetzold haben Bürgermeister Ulrich Knickrehm und Fachbereichsleiterin Judith Boell ihre Pläne für das Turnier im Rathaus vorgestellt. Für den Verein ist die Ausrichtung des Turniers das größte Event seit Gründung im Jahr 1981.

Goch erleben wird die Auslosung der Turnierbegegnungen und auch das Turnier selbst live streamen. Weitere Informationen dazu folgen.

(Meldung vom 17.2.23 / tm)