. .



Info-Bereich


Inhalt

„Visionskisten“ für die Gleichberechtigung

Gleichstellungsbeauftragte Friederike Küsters freut sich über tolle Ideen (Foto: Melanie Zimmermann)RATHAUS Deutschland braucht noch 257 Jahre, bis Frauen und Männer in den Bereichen berufliche Karriere und Bezahlung, Zugang zu Bildung, politischer Mitwirkung und Gesundheit, fair miteinander gleichgestellt sind. Diese Zahlen aus dem Global Gender Gap Report 2020 nehmen die Gleichstellungsbeauftragten in NRW zum Anlass, Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe zu bitten. Ab dem 08.03.2020 stellt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Goch, Friederike Küsters, die Visionskiste im Gocher Rathaus auf, die Sie dann mit Ihren Wünschen und Visionen für mehr Gleichstellung zwischen den Geschlechtern füllen können. Beendet wir die Aktion am 21.03.2020, dem Equal Pay Day. Der Tag, an dem Frauen in Deutschland genau so viel Geld durch ihre Arbeit verdient haben, wie die Männer bereits am 31.12. des Vorjahres.

Auch online können Bürgerinnen und Bürger ihre Visionen mitteilen. Ab dem 14.02.20 können die Visionskisten online mit Ideen gefüllt werden: http://frauenbueros-nrw.de.

Die Ergebnisse werden landesweit durch die Geschäftsstelle der LAG NRW vorgestellt. Sie dienen dazu, die zukünftige Ausrichtung der kommunalen Gleichstellung vor Ort zu unterstützen.

(Meldung vom 10.02.2020/MZ)