. .



Info-Bereich


Inhalt

Stadt prüft Einrichtung eines Ehrenamtsportals

Menschen mit dem Logo: Goch - miteinander Stadt (Foto: Stadt Goch / Thomas Momsen)

RATHAUS Die Stadt Goch hat eine Bedarfsabfrage für ein digitales Ehrenamtsportal gestartet. Vereine, Verbände und Institutionen, die Ehrenamtler beschäftigen, vermitteln oder benötigen sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Alle der Stadt Goch derzeit bekannten Adressaten bekommen in diesen Tagen digitale Post aus dem Rathaus. Es wird gebeten, den beigefügten Fragebogen bis spätestens zum 31. Januar 2022 an abfrage-ehrenamtsportal@goch.de zurückzusenden. Der Fragebogen steht auch hier zum Download zur Verfügung. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Ein Ehrenamtsportal soll ehrenamtliche Angebote und Gesuche bündeln und vermitteln. Wenn zum Beispiel nach einem Trainer für eine Jugendmannschaft, nach einer Vorlesepatin, oder einer ehrenamtlichen Betreuung bei Freizeitangeboten gesucht wird, kann das Ehrenamtsportal ein nützliches Medium sein. Voraussetzung ist allerdings, dass es aktuelle und möglichst viele Einträge enthält, also ein Bedarf dafür besteht. Dies fragt die Stadt Goch jetzt ab.

Der Ausschuss für Schule, Kultur und Digitalisierung des Rates der Stadt Goch hatte beschlossen, die Einführung eines Ehrenamtsportals prüfen zu lassen. Grundlage ist ein entsprechender Antrag der Fraktionen von BFG, FDP und GRÜNEN.

(Meldung vom 4.1.21 / tm)