. .



Info-Bereich


Inhalt

Stadt Goch will Kindergartenlandschaft erweitern

Symbolfoto: Kindergartenkind (Foto: istock.com/nilimage)

RATHAUS Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Goch hat am Abend den Kindergartenbedarfsplan für die kommenden Jahre einstimmig beschlossen. Er prognostiziert bis zum Kindergartenjahr 2026 / 2027 einen zusätzlichen Bedarf von insgesamt 110 Betreuungsplätzen, davon 60 U3 und 50 im Ü3 - Segment. Die Stadt Goch möchte diesen zusätzlichen Bedarf durch den Neubau einer 4-gruppigen Kindertageseinrichtung, den Ausbau einer dritten Gruppe in der Kita St. Stephanus Kessel sowie durch die Erweiterung von Tagespflegeplätzen decken. Die Verwaltung wurde von der Politik beauftragt, entsprechende Schritte einzuleiten.

Aktuell gibt es in Goch 17 Kindertageseinrichtungen an insgesamt 18 Standorten. Im Bereich der Kindertagespflege bieten 37 Kindertagespflegepersonen in Goch ihre Dienste an, 25 Kindertagespflegepersonen aus Nachbarstädten und -gemeinden unterstützen das Angebot. 1.365 Betreuungsplätze stehen derzeit insgesamt zur Verfügung.

Der neue Kindergartenbedarfsplan sowie die Drucksache zur Entscheidung des Jugendhilfeausschusses ist in unserem Ratsinformationssystem verfügbar.

(Meldung vom 8.9.21 / tm)