. .



Info-Bereich


Inhalt

Stadt Goch fördert naturnahe Vorgärten

Bienengarten (Foto: iStock.com/jokuephotography

GOCH Wer sich in Goch dazu entscheidet, seinen Schotter-Vorgarten in einen naturnahen und insektenfreundlichen Grüngarten umzuwandeln, kann auf eine finanzielle Förderung in Höhe von bis zu 1.000 Euro hoffen. Nach einem Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen hat der Rat der Stadt ein entsprechendes Programm aufgelegt. Insgesamt stehen 5.000 Euro zur Verfügung, es können somit bis zu fünf Projekte mit dem maximalen Förderbetrag unterstützt werden.

Eine Chance auf die Förderung hat, wer eine mindestens 15 qm große Gesamtfläche umwandeln möchte, sie muss zu mindestens 80 Prozent mit Schotter oder Kies bedeckt oder durch Asphalt oder Pflasterung versiegelt sein. Weitere Förderrichtlinien sind hier nachzulesen.

Schottergarten (Foto: iStock.com/geogif)

Wer einen Förderantrag einreichen möchte, kann das formlos bis zum 31. August 2021 per Email (yvonne.lorenz@goch.de) oder auf anderem Weg schriftlich (Stichwort: Schottergärten) bei der Stadt Goch tun. Dem Antrag sollte eine Projektbeschreibung, eine Kostenschätzung und Fotos mit dem derzeitigen Stand der umzuwandelnden Fläche beigefügt werden. Weiterhin sollen der Name, die Anschrift und die Bankverbindung der Antrag stellenden Person enthalten sein.

Weitere Informationen gibt es bei Yvonne Lorenz im Rathaus auch telefonisch unter 0 28 23 / 320-203.

(Meldung vom 1.7.21 / tm)