. .



Info-Bereich


Inhalt

Open Air Kino mit der Band MYR

MYR Konzert (Foto: Ana Sytenko)

MUSEUM Zum Abschluss des Kinosommers im Museumsgarten und im Rahmen der Miteinander Momente präsentieren das Goli Theater und die KulTOURbühne Goch am Samstag, dem 3. September 2022 ein besonderes Highlight: Bevor der Film „Wunderschön" bei Einbruch der Dunkelheit gezeigt wird, spielt die Band MYR rund um Sängerin Tatyana Juriyevna aus der Ukraine. Einlass ist ab 18.00 Uhr, die Band spielt ab 19.00 Uhr. Begrenzte Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Decken, Sitzsäcke oder Liegestühle dürfen gerne mitgebracht werden. Der Eintritt kostet 10,00 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei der KulTOURbühne Goch, Telefon: 0 28 23 / 320-202.

Tatyana floh aufgrund des russischen Angriffskrieges mit ihrer kleinen Schwester und ihrem Sohn aus Pawlograd. Ende März traf sie bei einem Friedenskonzert auf Eugen de Ryck aus Bedburg-Hau, der in Franken wohnt und dort ein Studio und diverse Bandprojekte betreibt. Er und sein Percussionist Rainer „Buddha" Berneth entschieden sich, ein Bandprojekt mit Tatyana aufzubauen. Es entstand die Band MYR (Ukrainisch für Frieden). Tatyana und Eugen begannen, Songs zu schreiben und haben inzwischen ein beachtliches Programm mit gefühlvoller und extrem rhythmisch / tanzbarer Musik auf die Beine gestellt. Zur Band gehört der österreichische Schlagzeuger Didi Konzetter, das bassige Fundament kommt von Lutz J. Mays. Die Band produziert derzeit ein Album auf das man sich extrem freuen darf, denn die Musiker kreieren eine Musik, die es in solch einer Kombination noch nicht gab.

Der Film: „Wunderschön"

Fünf sehr unterschiedliche Frauen kehren in dem Film von Schauspielerin und Regisseurin Karoline Herfurth dem ständigen Optimierungswahn den Rücken. Die zweifache Mutter Sonja (Karoline Herfurth) hat Probleme mit ihrem Körper. Ihre Freundin Vicky (Nora Tschirner) glaubt nicht an die Gleichberechtigung. Das Model Julie (Emilia Schüle) hat Probleme mit den Anforderungen der Modebranche. Julies Mutter (Martina Gedeck) hat währenddessen Probleme mit ihrem Mann Wolfi (Joachim Król), der sie nicht mehr begehrt. Außerdem träumt Leyla (Dilara Aylin Ziem) davon, so wie Julie auszusehen.

(Meldung vom 25.8.22 / ea-tm)