. .



Info-Bereich


Inhalt

Kulturrucksack: Freie Plätze für kostenlose Workshops

Arbeiten in einem Workshop mit Martin Lersch (Foto: Jasmin Schöne)

Workshop: Arbeiten mit einem Bernereisen (Foto: Manfred Webel)

GOCH Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Goch mit dem Museum Goch, dem Jugendzentrum ASTRA und der KulTOURbühne Goch am Kulturrucksack NRW. Und für zwei mehrtägige Kreativworkshops in den Sommerferien sind noch Plätze frei. Die Angebote richten sich an 10 bis 14-jährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

In der ersten Ferienwoche wird im ASTRA gemeinsam mit dem Künstler Martin Lersch gewerkelt. Unter dem Motto „Zaunclown" arbeiten die Jugendlichen mit Hammer, Säge, Nägeln und viel Farbe. Aus unterschiedlichen Holzstücken bauen sie hierbei Figuren und ausgedachte Formen, um diese später zu bemalen und als Outdoorfiguren aufzustellen. Der Kurs findet vom 16.-19. Juli 2019 in der Zeit von 15.00 - 18.00 statt.

In der zweiten Woche (22. - 25.7.19 jeweils von 11.00 - 15.30 Uhr) geht es nicht minder schöpferisch zur Sache, wenn im Museumsgarten eine Schnitzwerkstatt ihre Zelte aufstellt. Hier besteht die Möglichkeit mit Sägen und Schnitzmessern eine eigene Skulptur zu entwerfen und in Lindenholz zu schnitzen. Im Laufe der Woche wird so aus einem Holzklotz eine fertige Skulptur für die eigenen vier Wände. In der Zeit vom findet dieser Workshop statt.

Anmeldungen und weitere Infos im Museum Goch (Telefon 0 28 23 / 97 08 11, Email: museum@goch.de) oder bei der KulTOURbühne Goch (Telefon: 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de).

(Meldung vom 26.6.19 / js-tm)