. .



Info-Bereich


Inhalt

KaffeeKonzert im Advent mit Mirabelle Kajenjeri

Mirabelle Kajenjeri (Foto: Privat)

GOCH Die KulTOURbühne Goch präsentiert am 5. Dezember 2021 noch einmal ein KaffeeKonzert im Kastell, bevor die beliebte Reihe im kommenden Jahr voraussichtlich wieder im Rathausfoyer stattfinden wird. Zu Gast am 5. Dezember um 15.30 Uhr wird Mirabelle Kajenjeri aus Frankreich sein. Sie spielt Werke von Debussy, Ravel und Chopin. Die künstlerische Leitung hat Professor Boguslaw Jan Strobel. In der Konzertpause bietet der Verein "Ökumenische Eine-Welt-Gruppe Goch e.V" duftenden "Goch Café" und Gebäck aus "fairem Handel" an. Der Eintritt zum Konzert ist frei, die Künstlerin freut sich über Spenden. Es gilt die 2G-Regel.

Die französische Pianistin mit burundischen und ukrainischen Wurzeln wurde 1998 in Kiew geboren. Ihren ersten Klavierunterricht erhielt Mirabelle Kajenjeri im Alter von 5 Jahren in der Ukraine und setzte ihr Studium in Frankreich bei V. Sultanov am „Conservatoire de Roubaix" fort, wo sie im Alter von 17 Jahren ihr Diplom mit höchster Auszeichnung erhielt. Sie erhielt bereits mehrere Stipendien und ist Preisträgerin internationaler Preise. Derzeit ist sie Meisterschülerin an der renommierten Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klasse von Prof. Ewa Kupiec.

(Meldung vom 25.11.21 / ea-tm)