. .



Info-Bereich


Inhalt

Internationale Literatur in der Stadtbücherei

Freuen sich über die neue Literatur: v.l. Michaela Koprek, Stadtbücherei und Monika Riße, Koordinatorin Flüchtlingshilfe / Integration der Stadt GochGOCH Die Stadtbücherei ist Anlaufstelle für immer mehr Menschen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern. Die Nachfrage sowohl nach englischsprachiger als auch polnischer Literatur und entsprechenden Hörbüchern ist stark angestiegen. Durch Fördermittel der Landesregierung im Rahmen des Programmes „KOMM-AN-NRW", um deren Beantragung sich Monika Riße, Koordinatorin Flüchtlingshilfe / Integration der Stadt Goch gekümmert hat, konnten nun weitere englische Bücher sowie polnische Hörbücher angeschafft werden. Außerdem ist die Stadtbücherei eine Kooperation mit dem polnischen Institut in Düsseldorf eingegangen. In regelmäßigen Abständen werden nun polnische Bücher im kostenlosen Austausch ausgeliehen und in der Stadtbücherei angeboten. Im Repertoire ist eine Mischung aus Jugendliteratur, Krimis, Romanen und Klassikern in polnischer Sprache. Die Stadtbücherei lädt dazu ein, im neuen Angebot zu stöbern und ansprechende Titel zur Ausleihe mitzunehmen.

Anknüpfend daran wird am Freitag, den 23.08.2019, um 16 Uhr ein polnisch-deutsches Bilderbuchkino für Kinder ab 5 Jahren angeboten. „Kennst du Pippi Langstrumpf?" wird von Ella Hoefs in ihrer Muttersprache Polnisch vorgelesen, während die deutsche Version von Vorlesepatin Brigitte Motzki erzählt wird. Die Kinder dürfen sich auf die Geschichte von Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, die wohl bekannteste Figur von Astrid Lindgren, und ihre Freunde Tommy und Annika aus dem Nachbarhaus, freuen. Eintrittskarten gibt es kostenlos in der Stadtbücherei Goch.

(Meldung vom 18.07.2019 / mb)