. .



Info-Bereich


Inhalt

Grenzüberschreitende Knotenpunktkarte erscheint

Khalid Rashid (Gemeinde Weeze) und Rüdiger Wenzel (Stadt Goch)

GRENZREGION Rechtzeitig zum Abschluss des Projektes Dynamic Borders und zum Frühlingsbeginn haben die Projektpartner es geschafft eine Knotenpunktkarte mit Unterstützung der „Stichting Toeristisch Platform Maasduinen Venlo" herauszubringen. Die kleine faltbare Karte zeigt das gesamte deutsch-niederländische Knotenpunktnetz in der Projektregion und verbindet somit die Provinzen Limburg und Noord-Brabant mit dem Kreis Kleve und dem Niederrhein. Sie ist kostenlos bei den Partnerkommunen in Bergen, Boxmeer, Cuijk, Gennep, Goch und Weeze erhältlich. Fietser in der Region werden sich freuen, denn die Karte beinhaltet auch Gastronomie-Tipps für unterwegs und zeigt auch die Standorte von fünf, im Rahmen des Projektes aufgestellten, E-Bike-Ladestationen. Das neueste Produkt aus dem Projekt ist eine sinnvolle Ergänzung zu den bereits erstellten Produkten, wie z. B. die grenzüberschreitenden Themenrouten, die Pauschalen und das Mal- und Rätselheft für Kinder in der Region. Allesamt Produkte und Aktivitäten, die auf die vielfältigen touristischen Möglichkeiten und auf die herrliche abwechslungsreiche Landschaft in der Grenzregion aufmerksam machen. Das INTERREG-Projekt Dynamic Borders, mit einer Laufzeit bis Ende März 2021, wurde zudem gefördert durch die Europäische Union, die niederländischen Provinzen Limburg und Noord-Brabant sowie das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

(Meldung v. 19.4.21 / Quelle: Gemeinde Weeze)