. .



Info-Bereich


Inhalt

Gesamtschule Mittelkreis bekommt neue Dreifachsporthalle

Plan für den Neubau der Sporthalle (Rechte: Völling Architekten)
So sieht der Neubau-Plan aus

GOCH An der Gesamtschule Mittelkreis wird eine neue Dreifachsporthalle errichtet. Das hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes mit großer Mehrheit beschlossen. Die Halle wird neben ihrer Nutzung als Sportstätte auch als Versammlungsstätte für mehr als 800 Personen zur Verfügung stehen. Sie wird unmittelbar neben dem bestehenden Gebäude komplett neu gebaut. An die Stelle der alten Halle kommt dann der durch den Neubau wegfallende Parkplatz. Neu gebaut wird auch der Umkleidebereich der Ballsporthalle. Die Ballsporthalle selbst bleibt bestehen. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme liegen bei 5,2 Millionen Euro.

Die Kosten werden auf die Mitgliedskommunen des Zweckverbandes aufgeteilt. Grundlage für den Verteilungsschlüssel sind die jeweiligen Schülerzahlen aus den Mitgliedskommunen (Bedburg-Hau 42, Goch 741, Kalkar 72, Kevelaer 51, Uedem 100 und Weeze 77). Diskutiert wurde neben einem Neubau auch eine Sanierung der alten Halle. Die Kosten hierfür wären mit 5,5 Millionen Euro je nach Ausbauvariante jedoch höher als ein Neubau.

Sporthalle und Parkplatz an der Gesamtschule Mittelkreis (Foto: Torsten Matenaers)
So ist die Situation aktuell

Dass die Halle als Versammlungsstätte mit bis zu 800 Personen ausgelegt wird, geht auf einen entsprechenden Wunsch der Schule zurück. In ihr können künftig größere Veranstaltungen im Rahmen der Schulgemeinschaft durchgeführt werden, wie zum Beispiel Abitur- oder Abschlussfeiern. Der bauliche Zustand der derzeitigen Halle lässt nur eine Nutzung mit maximal 199 Personen zu.

Vorgesehen ist, den Sportbetrieb in der alten Halle noch so lange aufrecht zu erhalten, bis die neue Halle fertig und nutzbar ist. Erst dann wird das Altgebäude abgerissen und durch einen Parkplatz ersetzt.

(Meldung vom 3.7.20 / tm)