. .



Info-Bereich


Inhalt

Franz van Well erklärt Begriffe auf Gocher Platt

Screenshot: Gochse Platt mit Franz van Well (Foto: Torsten Matenaers)

GOCH In den Social-Media-Kanälen der Stadt Goch gibt es eine neue Serie: „Gochse Platt mit Franz van Well". Darin geht es um die Gocher Mundart, denn sie droht auszusterben. Immer weniger junge Menschen können das Gocher Platt verstehen, geschweige denn sprechen. Vielleicht lässt sich das ein bisschen ändern? Denn es gibt so viele schöne Begriffe und Redewendungen. Was zum Beispiel ist Pippkeslook? Was macht man mit einem Schoddelschlätt? Oder warum sollte man um eine Knallhött einen großen Bogen machen?

Diese und andere Begriffe umschreibt und erklärt der Ur-Gocher Franz van Well Woche für Woche bei Youtube, Facebook und Instagram. In jeder Folge kann dann geraten werden, was die Bedeutung des jeweils gesuchten Begriffes ist. Es winken nette Preise in jeder Folge.

Die erste Episode von „Gochse Platt mit Franz van Well" ist bereits online bei www.youtube.de/stadtgoch, www.facebook.de/gocherleben und auch bei Instagram @gocherleben. Noch bis Sonntag (29.11.20) kann der aktuelle Begriff geraten werden und am kommenden Mittwoch (2.12.20) geht die nächste Folge online.

Direkt zu der ersten Folge geht es hier: https://www.youtube.com/watch?v=RpwlnrrL_WU

(Meldung vom 26.11.20 / tm)