. .



Info-Bereich


Inhalt

Einstimmig: Rat verabschiedet städtischen Haushalt

Euro-Münzen und Scheine (Foto: Stadt Goch / Torsten Matenaers)

RATHAUS Der Rat der Stadt Goch hat den Haushalt für das Jahr 2020 am Abend einstimmig beschlossen. Im Ergebnisplan stehen Erträgen in Höhe von 91,7 Mio. € Aufwendungen in Höhe von 91,6 Mio. € gegenüber. Der Haushalt ist ausgeglichen und schließt mit einer schwarzen Null ab.

Die Steuersätze für die Gemeindesteuern bleiben unverändert:

Grundsteuer A - land- und forstwirtschaftliche Betriebe: 258 v.H.
Grundsteuer B - Grundstücke: 498 v.H.
Gewerbesteuer: 420 v.H.

Der jetzt beschlossene Haushalt weicht von dem von der Verwaltung im Oktober eingebrachten Entwurf ab. Die Veränderungen sind in den Veränderungslisten für den städtischen Haushalt sowie für den Wirtschaftsplan des Vermögensbetriebes dargestellt. Diese Dokumente bieten wir im Ratsinformationssystem zum Download an. Die endgültige Fassung des gesamten Haushaltsplanes steht hier zum Download bereit.

Die Haushaltsreden der Vorsitzenden der im Rat vertretenen Fraktionen stehen unten zum Download zur Verfügung. Sie sind nach der Größe der Fraktionen sortiert.

Andreas Sprenger, CDU
Udo Wennekers, BFG
Klaus-Dieter Nikutowski, SPD
Hilde Fielenbach-Hensel, Bündnis 90 / Die Grünen
Christian Peters, FDP
Ludwig Kade, ZIG

(Meldung vom 11.12.19 / tm)