. .



Info-Bereich


Inhalt

Der Gocher Kulturbeutel für die neue Saison ist da

Inga van Beek mit dem neuen Kulturprogramm der Stadt Goch (Foto: Torsten Matenaers)

GOCH Das neue Programm der KulTOURbühne Goch kann sich sehen lassen, denn auch für die kommende Spielzeit ist wieder ein attraktives Angebot zusammengestellt worden. Die Programmhefte und natürlich auch die Eintrittskarten für die einzelnen Veranstaltungen gibt es ab sofort bei der KulTOURbühne Goch im Rathaus, Markt 2, Telefon: 0 28 23 / 320-202, Email: kultourbuehne@goch.de. Das Heft steht auch hier zum Download bereit.

Theaterangebote für Groß und Klein, Konzerte, Kabarett, Lesungen oder Vorträge werden das neue Kulturprogramm bereichern. Gastspiele bekannter Tourneetheater mit beliebten Schauspielern bieten im Rahmen des Theaterprogramms niveauvolle Unterhaltung. Die unterschiedliche Themenwahl mit einer Mischung aus Krimi, Komödie, Schauspiel und Revue verspricht erneut abwechslungsreiche Auftritte. Für Musikfreunde sind u.a. wieder die bewährten und beliebten Konzertangebote der Stringtime NiederRhein, der KaffeeKonzert-Reihe mit Musikstudenten und dem vorweihnachtlichen Adventskonzert geplant. Das Kulturangebot wird ergänzt durch ein interessantes und anspruchsvolles Kleinkunstprogramm. Comedy Stars wie Kabarettisten stehen auch in der neuen Saison auf der Bühne des Gocher KASTELL. Für jeden Geschmack stehen also interessante Angebote auf dem Spielplan. Kultur satt...... und es kommt noch immer Neues dazu. So kommen Kinder und Erwachsene, Theaterfreunde, Musikliebhaber, oder Freunde des Kabaretts wieder voll auf ihre Kosten.

Natürlich hängt die Realisierung der Veranstaltungen von den gesetzlichen Vorgaben während der Corona-Pandemie ab. Denn Kultur zu planen, zu organisieren und zu präsentieren ist gerade aus aktuellem Anlass eine große Herausforderung. Wie sich die Corona-Pandemie bis zur neuen Saison entwickelt ist noch unklar, aber bereits am 16. August konnte das Kindertheater „Pumuckl zieht das große Los" von der Burghofbühne Dinslaken, das im Mai leider ausfallen musste, nachgeholt werden. Veranstalter und Besucher, aber allen voran das Theater haben sich über die Vorstellung sehr gefreut, denn Goch war die erste Stadt, in der das Theater seit der Pandemie endlich wieder auf der Bühne stehen durfte. So steht die KulTOURbühne nach langer Zwangspause voller Hoffnung und Vorfreude in den Startlöchern für die neue Saison und hofft, dass diese unter Einhaltung der Hygieneregeln ab Herbst stattfinden kann.

(Meldung vom 4.9.20 / ib-tm)