. .



Info-Bereich


Inhalt

Bürger wünschen sich gezielte Gleichstellungspolitik

Gleichstellungsbeauftragte Friederike Küsters freut sich über tolle Ideen (Foto: Melanie Zimmermann)

GOCH Im Rahmen der Aktion "Wünsche und Visionen zum Weltfrauentag am 8. März 2020" wurden Bürger*innen in NRW aufgefordert Wünsche und Visionen bezüglich eines gleichberechtigten gesellschaftlichen Miteinander von Frauen und Männern zu formulieren und in den Visionenboxen vor Ort zu sammeln. Auch im Rathaus der Stadt Goch wurde eine entsprechende Visionenbox seitens der Gleichstellungsbeauftragten Friederike Küsters aufgestellt. Die anschließende Auswertung für ganz NRW ergab einen klaren politischen Handlungsauftrag, so Friederike Küsters, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Goch. Dieser zeige, dass eine zusammenhängende und zukunftsweisende Gleichstellungspolitik und ihre tatsächliche Umsetzung in allen gesellschaftlichen Bereichen unverzichtbar seien. Die Bürger*innen wünschen sich demnach eine gezielte Gleichstellungspolitik, eine geschlechtergerechte Zukunft und Kommunalpolitik.

Die Forderung nach tatsächlicher Gleichberechtigung und Chancengleichheit steht im Fokus, auch die Forderung nach Lohngleichheit und Anerkennung von Care Arbeit- beschäftigten Personen, sowie der Schutz vor Gewalt und die Selbstverständlichkeit der gesellschaftliche Gleichstellung von Frau und Mann, Altersarmut von Frauen, eine geschlechtersensible Stadtplanung, die gleichberechtigte Partizipation von Frauen in Politik und Gesellschaft und die geschlechter (un-)stereotype Berufswahl von Jugendlichen. Einen Link zur kompletten Auswertung der Aktion "Wünsche und Visionen zum Weltfrauentag 2020" finden Sie hier.

Auf Grund der Ergebnisse machen die kommunalen Frauenbüros und Gleichstellungsstellen NRW anlässlich der Kommunalwahl 2020 sogenannte Wahlprüfsteine zur Gleichstellung für Wähler*innen in Gemeinden, Kommunen und Kreis zugänglich. Im Internet stehen die Wahlprüfsteine zur Gleichstellung in neun kommunalpolitischen Handlungsfeldern allen Bürger*innen zum Download zur Verfügung um Parteien und Kandidat*innen der Kommunalwahl 2020 die Möglichkeit zu geben, sich zum Thema Gleichstellung zu positionieren. Den Link finden Sie hier.

(Mitteilung vom 15.7.20 / ad)