. .



Info-Bereich


Inhalt

Autorenlesung mit Michaela Küpper

Michaela Kuepper (Foto: Chris Zeilfelder)

MUSEUM Die aus Alpen stammende Autorin Michaela Küpper liest jetzt Sonntag (13.10.19) um 11.30 Uhr im Museum Goch aus ihrem aufwühlenden Roman „Der Kinderzug". Das Buch handelt von einem Frauen-Schicksal im Dritten Reich vor dem Hintergrund der sogenannten Kinderlandverschickung. Tickets kosten 10 Euro pro Stück, inklusive Eintritt im Museum. Die Lesung wird in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung am Markt und der VHS angeboten.

Das Ruhrgebiet im Sommer 1943: Die junge Lehrerin Barbara soll eine Gruppe Mädchen im Rahmen der Kinderlandverschickung begleiten. Es beginnt eine Odyssee, die nicht nur die Kinder, sondern auch Barbara an ihre Grenzen führt, denn mehr und mehr wird sie mit den grausamen Methoden und Plänen der Nationalsozialisten konfrontiert - und mit Menschen, die für ihre Ideologie vor nichts zurückschrecken...

 

(Meldung vom 9.10.19 / ib-tm)