. .



Info-Bereich


Inhalt

Anmeldung zu den weiterführenden Schulen

Symbolbild: Klassenzimmer (Foto: istock.com / Pornpak Khunatorn)

GOCH Das Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen in Trägerschaft der Stadt Goch beginnt. Dabei sind die Geburtsurkunde bzw. das Familienstammbuch, der Masernschutznachweis (Impfausweis), das letzte Zeugnis der Grundschule vom 20.1.2023 einschließlich der Grundschulempfehlung und der mit dem Halbjahreszeugnis ausgehändigte Anmeldeschein (4-fach) vorzulegen. Zudem ist ein Passfoto des Kindes mitzubringen. Eine Anmeldung ist nur an einer Schule zulässig!

Die Schulen nehmen Anmeldungen wie folgt entgegen:

Gemeinschaftshauptschule Gustav-Adolf (gebundene Ganztagsschule), Wiesenstraße 87, Tel. 0 28 23 / 93 40 0, vom 6. Februar bis 3. März 2023: montags bis freitags von 08.00 bis 13.00 Uhr, donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr nach vorheriger telefonischer Terminabsprache.

Leni-Valk-Realschule, Leni-Valk-Straße 37 (Eingang Leni-Valk-Str.), Tel. 0 28 23 / 41 17 60, vom 6. bis 17. Februar 2023: montags bis donnerstags von 09.00 bis 15.00 Uhr, freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr nach vorheriger telefonischer Terminabsprache.

Städtisches Gymnasium, Hubert-Houben-Straße 9, Tel. 0 28 23 / 92 95 0, vom 6. bis 10. Februar 2023: montags bis donnerstags von 08.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 08.00 bis 13.00 Uhr nach vorheriger telefonischer Terminabsprache. Das Anmeldeformular ist auf der Homepage zu finden.

Gesamtschule Mittelkreis

Bei der Gesamtschule Mittelkreis (Schulträger: Zweckverband Gesamtschule Mittelkreis), Südring 28, 47574 Goch, Tel. 0 28 23 / 9 28 16-0, sind vom 30. Januar bis 01. Februar 2023 Anmeldungen nach Online-Terminvergabe möglich.

Bei der Anmeldung sind die Geburtsurkunde bzw. das Familienstammbuch, das letzte Zeugnis der Grundschule einschließlich der Grundschulempfehlung und der mit dem Halbjahreszeugnis ausgehändigte Anmeldeschein (4-fach) vorzulegen. Zudem ist auch das Zeugnis der Klasse Drei sowie ein Foto des Kindes vorzulegen. Die Gesamtschule bittet weiterhin darum, das Kind zur Anmeldung mitzubringen.

Für die Einführungsphase der Sekundarstufe II (Jahrgangsstufe 11) nimmt die Schule ebenfalls vom 30. Januar bis 01. Februar 2023, jeweils von 14:00 bis 16:00 Uhr, Anmeldungen entgegen.

Aufgenommen werden Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Real- und Hauptschule, die mit dem Zeugnis der Fachoberschulreife die Berechtigung für den Besuch der gymnasialen Oberstufe erhalten. Ebenfalls aufgenommen werden Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen des berufsbildenden Schulwesens, welche die Fachoberschulreife vermitteln. Auch sie müssen die Berechtigung für den Besuch der gymnasialen Oberstufe erhalten. Die Schülerinnen und Schüler sollten das 19. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Bei der persönlichen Anmeldung wird die Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten, die Vorlage des letzten Originalzeugnisses und einer Kopie der zurzeit besuchten Schule, die Kopie der Geburtsurkunde sowie das Anmeldeformular für die Gesamtschule (Download über die Homepage) erbeten.

Beim Anmeldetermin vor Ort sind die zu diesem Zeitpunkt gültigen Bestimmungen der Coronaschutzverordnung NRW einzuhalten. Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude gilt die Empfehlung zum Tragen einer Alltagsmaske.

(Meldung vom 17.1.22 / js-tm)