. .



Info-Bereich


Inhalt

Anmeldung für Gocher Kindertagespflege online

Teamleiterin Susanne Hülsmann (Mitte) und die Mitarbeiterinnen der Fachberatung Tagespflege Christa Wouters (l.) und Marion Janßen (r.) (Foto: Torsten Matenaers)

RATHAUS Analog zum Online-System für die Vergabe von Kindergartenplätzen in Goch (KITA-ONLINE) gibt es jetzt auch eine Variante für die Vergabe von Kindertagespflegeplätzen (TPF-ONLINE). Unter www.goch.de/tpfonline/ können die Eltern die Bedarfsanmeldung in drei Schritten (Auswählen, Anmelden, Abschicken) am Computer selbst durchführen. Dieses Online-Verfahren hilft der Stadt Goch, ein ausreichendes und bedarfsgerechtes Angebot an Tagesbetreuungsplätzen zu planen und bereit zu stellen. Wer keinen Internetzugang hat oder Hilfe benötigt, kann die Bedarfsmeldung über TPF-Online bei der Fachberatung Tagespflege im Jugendamt erledigen. Die Stadt Goch hat zu dem Verfahren einen Flyer herausgegeben, der im Rathaus, bei allen Tagesmüttern und Großtagespflegstellen erhältlich ist. Ein weiterer neuer Flyer informiert über Tagespflege im Allgemeinen.

Alle Eltern, die ihren Bedarf bereits vor dem 01.08.2019 bei der Stadt Goch gemeldet haben, müssen keine erneute Bedarfsmeldung über TPF-ONLINE vornehmen. Die Online-Bedarfsmeldung ersetzt zudem nicht das persönliche Gespräch mit der Fachberatung Tagespflege. Ein Betreuungsplatz kann nur vergeben werden, wenn eine persönliche Vorstellung vorab erfolgt ist. Es wird darum gebeten, nach der Bedarfsmeldung einen Termin mit der Fachberatung Tagespflege zu vereinbaren. Hierzu und für weitere Informationen stehen Christa Wouters (Tel. 02823 / 3 20 - 1 85) und Marion Janßen (Tel. 0 28 23 / 3 20 - 2 13) gerne zur Verfügung. Die Fachberatung Tagespflege ist auch per Email: tagespflege@goch.de zu erreichen. Antworten auf häufige Fragen rund um die Bedarfsmeldung gibt es auch in den FAQs auf TPF-ONLINE.

(Meldung vom 1.8.19 / tm)