. .



Info-Bereich


Inhalt

Abenteuer Vorlesen im Dezember

Buchcover: Der kleine Igel und der Gast im Weihnachtsbaum (Rechte: Brunnen Verlag)  Buchcover: Das Eselchen und der kleine Engel (Rechte: Thienemann Verlag)  Buchcover (Rechte: cbj-Verlag)

STADTBÜCHEREI Am Freitag, den 06. Dezember 2019 lesen die Vorlesepatinnen Waltraud Könings und Anneke Schenk jeweils um 15.00 Uhr und um 15.45 Uhr in der Gocher Stadtbücherei aus dem Bilderbuch "Der kleine Igel und der Gast im Weihnachtsbaum" für Kinder von 3-5 Jahren vor. Der kleine Igel freut sich riesig auf Weihnachten. Vor allem, weil seine Freunde schon vorher zu ihm kommen und sie gemeinsam alles fürs Fest vorbereiten. Doch dann verschwinden plötzlich Kekse vom schön geschmückten Weihnachtsbaum. Jemand schnarcht die ganze Nacht so laut, dass der Fuchs nicht schlafen kann. Und am Schluss ist auch noch die rote Mütze vom kleinen Igel verschwunden. Was mag nur dahinterstecken?

Am Freitag, den 13. Dezember 2019 liest Vorlesepatin Anneke Schenk um 16.00 Uhr aus dem Bilderbuch "Das Eselchen und der kleine Engel" vor. Als das Eselchen eines Morgens aufwacht, ist seine Mutter verschwunden! Aber zum Glück bleibt es nicht lange allein. Es bekommt Besuch von einem kleinen Engel, der weiß: Die Mutter ist beim Jesuskind, an der Krippe im Stall. Zusammen machen sich das Eselchen und der kleine Engel auf den Weg und laden alle ein, sie zu begleiten: Die Kinder, den Hirten mit seinen Schafen, die Bäckersfamilie, die Frau von der Würstchenbude und auch den Polizeiwachtmeister - sie alle schließen sich an und erleben gemeinsam das Wunder der Weihnacht.

Am Freitag, den 20. Dezember 2019 liest Vorlesepatin Brigitte Motzki um 16.00 Uhr für Kinder ab 7 Jahren spannende Such- und Ratekrimis für alle Wimmelbildspezialisten vor. Mitmachen und selbst zum Detektiv werden! Mit den spannenden Fällen der Lakritzbande tauchen Spürnasen in die Welt der Ratekrimis ein. Seite für Seite ist genaues Hinsehen und Vergleichen gefragt, um in den kurzen Texten und detailreichen Wimmelbildern die entscheidenden Hinweise zur Lösung des Falls zu entdecken.

Eintrittskarten für alle Lesungen gibt es wie gewohnt kostenlos nur vorab in der Stadtbücherei Goch.

(Meldung vom 22.11.19 / mk-tm)