. .



Info-Bereich


Inhalt

8 Millionen Euro für Schulen, Straßen und Kanäle

Sanierung der Turnhalle des Gymnasiums (Rechte: Stadt Goch)

RATHAUS Die Stadt Goch investiert in diesem Jahr insgesamt 8 Millionen Euro in ihre Liegenschaften. Das hat Wolfgang Jansen, Betriebsleiter des Vermögensbetriebes der Stadt Goch im Bau- und Planungsausschuss berichtet. Die Maßnahmen befinden sich in der Umsetzung bzw. sind bereits abgeschlossen.

Mit die größte Summe (knapp 2,3 Millionen Euro) geht in die Schulen: In der Leni-Valk-Realschule werden ein WLAN-Netz und energiesparende LED-Beleuchtung installiert. Auch in der Gustav-Adolf-Schule und in der Arnold-Janssen-Schule wird auf LED umgestellt. An der Freiherr von Motzfeld-Schule stand die Sanierung der WC-Anlage auf dem Programm, an der Niers-Kendel-Schule in Kessel steht die Erneuerung der Heizung an und die Sporthalle des städtischen Gymnasiums bekommt einen neuen Boden. In der Liebfrauenschule wird der Boden eines Klassenraumes teilerneuert und an der St.Georg-Schule finden Malerarbeiten statt.

Gut 1,5 Millionen Euro investiert die Stadt Goch in den Landschaftsbau. Im Heribert-Ramrath-Stadion und im Hubert-Houben-Stadion wurden die Laufbahnen erneuert bzw. saniert, in Kessel entsteht ein Kinderspielplatz und in Asperden ist der Kunstrasenplatz zwischenzeitlich fertiggestellt worden.

Knapp 2,3 Millionen Euro werden in das Kanalnetz der Stadt Goch investiert. Eine Sanierung der Regenwasserkanäle am Nordring und an der Feldstraße (hier auch eine Sanierung des Schmutzwasserkanals) wurden bereits abgeschlossen, die Herstellung der Regenwasser-Versickerungsbecken an der Pfalzdorfer Straße und Hunsberg wird zum Jahresende angeschlossen sein.

Wolfgang Jansen informierte im Bau- und Planungsausschuss auch über Maßnahmen, die in der Planung sind und für die eine finanzielle Förderung über Bundes- oder Landesprogramme gibt. Insgesamt wird ein Fördervolumen in Höhe von knapp 3 Millionen Euro erwartet. Vorgesehen Maßnahmen sind die Sanierung des Hauses zu den fünf Ringen, die Errichtung des Dorfgemeinschaftshauses in Hülm sowie des VHS Ortszentrums Pfalzdorf, Sonnenschutzinstallationen an mehreren Schulgebäuden und am Kindergarten Hülm sowie die Sanierung des Radweges an der Klever Straße.

(Meldung vom 27.8.20 / tm)