. .



Info-Bereich


Inhalt

1.000 Euro für Schottergarten-Umgestaltung

Schottergarten: vorher - nachher (Fotomontage: Stadt Goch)

GOCH Auch in diesem Jahr engagiert sich die Stadt Goch für naturnahe und insektenfreundliche Vorgärten. Denn versiegelte Flächen und Schottergärten sind schlecht für die Umwelt: Regenwasser kann nicht gut versickern, Bienen und anderen Insekten fehlt der Lebensraum. Wer seinen Schottergarten naturnah umgestaltet, kann eine städtische Förderung beantragen. Hierfür hatte der Rat der Stadt Goch ein Förderprogramm beschlossen. 5.000 Euro stehen insgesamt zur Verfügung um fünf Projekte mit einem Betrag von maximal je 1.000 Euro zu fördern.

Die Förderanträge können formlos per Email (klimaschutz@goch.de) oder auf anderem Weg schriftlich (Stichwort: Schottergärten) bei der Stadt Goch eingereicht werden. Dem Antrag sollte eine Projektbeschreibung, eine Kostenschätzung und Fotos mit dem derzeitigen Stand der umzuwandelnden Fläche beigefügt werden. Die Antragsfrist endet am 30.06.2022. Anschließend werden anhand der Förderkriterien die fünf besten Projektvorschläge eine Förderzusage erhalten.

Weitere Infos, unter anderem zur Förderrichtlinie, gibt es hier.

(Meldung vom 7.6.22 / hh-tm)