. .



Info-Bereich


Inhalt

Seefest in Neu-See-Land

Seefest Plakat (Rechte: GO!)

GOCH Neu-See-Land wächst. Immer mehr Menschen zieht es hierhin. Ob als Bauherr in den eigenen Vier-Wänden oder als Spaziergänger und Besucher. Denn der See ist als Herzstück des Gebiets zu einem besonderen Anziehungspunkt für Besucher und Bewohner geworden. Und das soll gefeiert werden. Am 1. September 2018 findet von 13 bis 19 Uhr im größten Neubaugebiet der Stadt Goch ein Seefest statt, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. „Unser Seefest richtet sich nicht nur an die Neu-See-Länder, sondern auch an die Gocher Bürger und interessierte Besucher", sagt Bürgermeister Ulrich Knickrehm.

Organisiert wird das Fest von der GO! Die Gocher Stadtentwicklungsgesellschaft in Zusammenarbeit mit der Stadt Goch. Dabei werden die Seeallee und die Fläche rund um den See in Neu-See-Land zu einem Schauplatz zahlreicher Attraktionen. Die Angebote bei dem Familienfest richten sich an alle Altersklassen.

 

Anna Fischer (GO!), Wolfgang Jansen (GO!), Bürgermeister Ulrich Knickrehm, Wirtschaftsförderer Rüdiger Wenzel und Birgit Heutgens (GO!) freuen sich auf das Seefest (Foto: Stadt Goch / Torsten Matenaers)

Kostenlose Angebote für Jung und Alt

Ein bunt gefülltes Programm sorgt für jede Menge Abwechslung - alle Angebote sind kostenlos: Ein Ballon am Kran bietet einen einzigartigen Blick über Neu-See-Land, die Stadt Goch und Umgebung. Der Autokran mit Ausleger befördert die Besucher bis zu 50 Meter in die Höhe für eine unvergleichliche Aussicht. Auch auf dem See gibt es ein unterhaltsames Programm: In überdimensionalen Wasserbällen mit zwei Metern Durchmesser können sich Jung und Alt beim Water Walk auf dem See fortbewegen. Entspannung gefällig? Das Seeufer lädt zum Picknicken ein. Hier können die Besucher sich ausruhen und die Gedanken beim Blick auf das Wasser treiben lassen.

Zu den weiteren Angeboten in Gochs größtem Neubaugebiet zählen das Kistenklettern, ein Renncircus, ein Segway-Parcours, ein Sandkasten und eine Hüpfburg. Daneben befindet sich ein Stand zum Kinderschminken auf dem Gelände. Auch das Museum Goch mit Projektkünstler Manfred Webel, die AWO-Kindertagesstätte „Nierspiraten" und die DLRG-Ortsgruppe Goch beteiligen sich am Seefest. Die Gocher Gastronomen bieten Gegrilltes, Pizza, Kuchen und Eis sowie kalte und warme Getränke an. „Ein paar kulinarische Überraschungen wird es auch noch geben", sagt Wolfgang Jansen, Geschäftsführer der GO!. DJ Andreas Zwingmann ist für die musikalische Untermalung des Seefestes zuständig.

Ballon am Kran (Foto: Anbieter)Kisten stapeln (Foto: Anbieter)Renncircus (Foto: Anbieter)Segways (Foto: Anbieter)Water Walker (Foto: Anbieter)

Zum Seefest am besten mit dem Fahrrad

Um zum Seefest in Neu-See-Land zu gelangen, bietet sich das Fahrrad an. Für Fahrräder befinden sich die Stellflächen jeweils am Ende der Seeaalle. Dazu können die Zufahrten über den Emmericher Weg und die Pfalzdorfer Straße genutzt werden. Für PKW befinden sich Parkplätze außerhalb des Neubaugebietes am Gocher Bahnhof (Bahnhofstraße) und auf der gegenüberliegenden Seite des Bahnhofs. Dort liegt der Parkplatz auf der Pfalzdorfer Straße kurz vor der Einmündung zum Emmericher Weg. Von dort aus ist Neu-See-Land fußläufig in nur wenigen Minuten erreichbar.

(Meldung vom 1.8.18 / ext-tm)