. .



Info-Bereich


Inhalt

Radtour zur Brauereigeschichte in Goch

Hansi Koepp und Annette Wozny-Koepp auf Braukunst-Spurensuche (Foto: Privat)

GOCH Unter dem Motto „700 Jahre Braukunst in Goch" bietet Gästeführerin Annette Wozny-Koepp an drei Terminen in diesem Sommer eine geführte Radtour durch Goch an. Sie hat eine Länge von 25 Kilometern und richtet sich an erwachsene Teilnehmer. Start ist am Samstag, den 9. Juni, am Sonntag, den 22. Juli und am Sonntag, den 12. August 2018 vor dem Haus zu den Fünf Ringen. Die Teilnahme kostet 9,50 Euro pro Person. Verbindliche Anmeldung bei der KulTOURbühne Goch im Rathaus, Telefon: 0 28 23 / 320 - 202, Email: kultourbuehne@goch.de. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen, maximal 25 Personen können pro Tour teilnehmen. Gruppen können zusätzliche Termine mit der Gästeführerin abstimmen.

Die Touren laden dazu ein, ehemalige Braustätten, die leider zum Teil nur noch in Relikten vorhanden sind, zu besichtigen. Vor Ort erfahren die Teilnehmer spannende Geschichten über das Bierbrauen in Klöstern, Bierbrauverfahren, die Entwicklung vom Mede-, zum Grut- bis zum Hopfenbier. Auch selbstgebrautes Bier wird verkostet. Weitere Informationen gibt es hier.

(Meldung vom 11.5.18 / ld-tm)