. .



Info-Bereich


Inhalt

Extreme Trockenheit: Wir bitten um Unterstützung

Vermögensbetrieb, Stadtwerke und Freiwillige Feuerwehr kümmern sich gemeinsam um durstige Grünflächen und Bäume (Foto: Stadt Goch / Torsten Matenaers)

GOCH Die anhaltende Hitze sorgt auch in Goch für große Probleme bei der Bewässerung der Grünflächen und Bäume. Die Mitarbeiter des Vermögensbetriebes bekommen daher jetzt Unterstützung von der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch. Ab sofort sind Tanklöschfahrzeuge in der Innenstadt und den Ortsteilen täglich unterwegs, um beim Bewässern auszuhelfen. Die Besatzungen der Fahrzeuge arbeiten wie immer bei der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich und in ihrer Freizeit. Das Wasser wird von den Stadtwerken Goch zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Goch bittet auch die Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung. Sie werden gebeten, den Bäumen vor ihren Häusern und Wohnungen Wasser zu geben. Viele Grundstücke verfügen über Grundwasserpumpen, die hierzu eingesetzt werden könnten. Die Stadt Goch, vor allem aber die durstigen Bäume und Pflanzen danken für die Hilfe.

(Meldung vom 25.7.18 / tm)