. .



Info-Bereich


Inhalt

Bücherei zieht ins Autohaus

Das ehemalige Autohaus Röchling (Foto: Stadt Goch / Torsten Matenaers)
Das ehemalige Autohaus Röchling. Klicken Sie auf
das Bild für eine größere Darstellung.

GOCH Bei der Stadtbücherei Goch laufen derzeit die Vorbereitungen für einen Umzug an die Pfalzdorfer Straße. Geplant ist, übergangsweise in die Räume des ehemaligen Autohauses Röchling zu ziehen. Das Grundstück befindet sich im Eigentum der Stadt Goch. Es wurde vor dem Hintergrund der angekündigten städtebaulichen Überplanung in diesem Bereich erworben. Bis eine endgültige Bleibe der Bücherei realisiert werden kann, wird sie an der Pfalzdorfer Straße bleiben. Mit Beginn der Umzugsvorbereitungen ist der Ausleihbetrieb am derzeitigen Standort im Tertianerinnenkloster nur eingeschränkt möglich. Dafür bittet die Stadt Goch um Verständnis.

Der Umzug der Stadtbücherei hat gleich mehrere Gründe: Das Platzangebot im Tertianerinnenkloster ist schon seit längerem nicht mehr ausreichend. Mit rund 40.000 Medien platzt das Haus aus allen Nähten. Auch das Veranstaltungsangebot in der Bücherei hat sich immer weiter entwickelt und benötigt mehr Platz. Den gibt es an der Pfalzdorfer Straße und schon jetzt hat das Bücherei-Team viele neue Veranstaltungsideen, die dann endlich umgesetzt werden können. Aktuell wären zudem am Tertianerinnenkloster bauliche Maßnahmen fällig, die Investitionen im sechsstelligen Bereich kann sich die Stadt Goch jedoch dank des Umzuges sparen. Darüber werden sich sicherlich auch ältere Nutzer und Menschen mit Behinderungen freuen, denn das komplette Büchereiangebot wird ebenerdig und barrierefrei erreichbar sein. Derzeit erstreckt es sich über drei Etagen.

Sobald die „heiße Phase" des Umzuges ansteht, wird die Stadt Goch gesondert informieren. Dann wird der Ausleihbetrieb sicherlich an einigen Tagen komplett eingestellt werden müssen.

(Meldung vom 25.1.12 / tm)

Weiterführende Informationen